St. Rochus Schützenbruderschaft Broich-Peel e.V.

Bruderschaft

Junges Königsgespann in Broich Peel

So langsam scheint es in Broich Peel Tradition zu werden, das ein Feuerwehrmann den Vogel beim Schützenfest abschießt. Nach dem freiwilligen Feuerwehrmann Michael Jansen 2009 und dem Berufsfeuerwehrmann Klaus Vieten 2010, wird der freiwillige Feuerwehrmann Peter Schmitz mit seiner Königin Anne 2011 in Broich regieren. Der 28jährige Peter Schmitz ist Gärtnermeister und stellvertretender Einheitsführer der Einheit Broich. Als Minister stehen ihm der 25jährige Berufsfeuerwehrmann Patrick Tolls mit Kirsten und der 24jährige Landwirt Martin Caspers mit Simone zur Seite. Alle drei gehören dem „2. Schützenzug“ an, der zusammen mit dem „1. Schützenzug“, dem die Königin angehört, im kommenden Jahr den Königszug bilden wird. Nun laufen in Broich allerdings schon die ersten Wetten, wie denn im Jahr 2011 das Wetter sein wird. Denn 2009 und 2010 waren sehr von Regen überschattet und man vermutet, dass es mit der Feuerwehrtätigkeit des jeweiligen Königs zusammenhängt. Aber auch in diesem Jahr haben die Broich Peeler gezeigt, dass sie sich von dem Wetter nicht die Feierstimmung verderben lassen und alle Tage wirklich voll abgefeiert. So platzte vor allem am Samstag das Festzelt mal wieder fast aus allen Nähten. Natürlich gab es auch in diesem Jahr Ehrungen, so wurden am Sonntag Klaus Vieten, Michael Kames, Bert Gerkens und Heinz-Willi Geisen mit den silbernen Verdienstkreuz und Josef Schmitz mit den hohen Bruderschaftsorden ausgezeichnet. Am Montag wurde dann neben dem Altkönig auch der Schüler- und der Jugendprinz ermittelt. Hier konnten sich gegen viele Mitbewerber, als Schülerprinzessin Kira Lehnen mit ihren Rittern Julia Vinzens und Katja Vieten und als Jugendprinzessin Janine König mit ihren Rittern Eva Geisen und Andrea Meyer durchsetzen. Das Schützenfest endete am Dienstag traditionell mit einem großen Zapfenstreich an der Kirche und dem anschließenden Abschlussball.

Auf dem Foto von links nach rechts:
Minister Patrick Tolls mit Kirsten, König Peter Schmitz mit Anne, Minister Martin Caspers mit Simone

Ein Haus voll Majestäten in Gatzweiler

Schützenkönig und Schülerprinz nebst beiden Rittern sind eine Familie.

Das hat es in Broich Peel so auch noch nicht gegeben. In diesem Jahr stellt die Familie Vieten aus Gatzweiler mit Vater Klaus nicht nur den Schützenkönig, sondern mit den Kindern Peter, Christian und Franziska auch den Schülerprinzen nebst den beiden Rittern. Dabei muss man von einer Familientradition sprechen, war doch schon der Vater von Klaus, Willi Vieten in den Jahren 1960 und 1985 Schützenkönig, wobei ihm Klaus 1985 bereits als Minister zur Seite stand. Das war auch dafür ausschlaggebend, 25 Jahre später selbst auf den Königsvogel zu schießen. Dieser hatte es ihm im letzten Jahr nicht leicht gemacht und sich extrem lange gewehrt, fiel aber schließlich doch von der Stange. Als es dann auch seinem Sohn Peter gelang, die Schülerprinzenwürde zu erlangen und er seine beiden Geschwister zu seinen Rittern ernannte, war die Freude natürlich noch größer, wobei man nicht weiß wer sich mehr freute, Vater Klaus oder Mutter Ursula. Peter Vieten gelang es später sogar noch beim Bezirksprinzenschiessen Bezirksritter zu werden und so kann man mit Fug und Recht von einem Haus voll Majestäten in Gatzweiler sprechen. Dem König zur Seite stehen seine Frau Ursula, Minister Peter Meyer mit Marita und Minister Marcel Montenbruck mit Kathrin. Natürlich findet sie auch viel Unterstützung in den beiden Schützenzügen, denen die Majestäten angehören, für Klaus und Peter der Zug „Happy End“ und für Marcel der „2. Schützenzug“, und in der Kranzgemeinschaft. Diese gehört zwar zu den kleineren in Broich- Peel, aber sie machen mit einem tollen Einsatz mit, einfach jeder hilft mit. Wenn nun noch das Wetter besser mitspielt als im letzten Jahr, steht einem tollen Schützenfest eigentlich nichts mehr im Weg und man merkt im ganzen Dorf, wie die Vorfreude von Woche zu Woche ansteigt. Dies gilt genauso für die auswärtigen Gäste, die Jahr für Jahr immer wieder gerne das Schützenfest besuchen und die tolle Stimmung im Festzelt genießen. Natürlich trifft dies auch auf das bereits traditionelle Oktoberfest zu. Mit dieser Veranstaltung gelingt es der Bruderschaft jedes Jahr echte Wiesn-Atmosphäre nach Broich-Peel zu bringen. Daher wird es natürlich auch im Jahre 2010 wieder ein Oktoberfest geben, diesmal am Samstag den 16. Oktober. Selbstverständlich werden auch wieder, in Zusammenarbeit mit dem Zeltwirt Karl-Heinz Oellers, Dekoration, Speisen und Getränke typisch bayrisch gehalten. Zunächst findet aber vom 29. Mai bis zum 01. Juni 2010 das Schützenfest statt. Eingeleitet wird die Kirmes am 29. Mai um 18 Uhr mit dem Mairichten und Zapfenstreich an der Königsresidenz in Gatzweiler. Im Anschluss geht es dann zum großen Eröffnungsball ins Festzelt an der Rochusstraße. Hier spielt wie an allen anderen Tagen die beliebte Tanzkapelle T.I.M.E. Am 30. Mai paradieren die Schützen um 17 Uhr zu Ehren der Königin, ehe der Paradeschritt gegen den Tanzschritt im Festzelt eingetauscht wird. Der Montag steht dann ganz im Zeichen der Klompen mit der Klompenparade um 11 Uhr an der Kirche und dem anschließenden Klompenball, bei dem auch der neue Schützenkönig, durch den Vogelschuss im Festzelt ermittelt wird. Am 01. Juni finden sich dann alle Schützen um 19:15 Uhr zum großen Zapfenstreich an der Kirche ein, bevor das Fest mit dem Abschlussball seinen Ausklang findet.

Unser Plakat zum Schützenfest mit allen Terminen finden Sie hier.

V.L.: Franziska Vieten, Helmuth Rüskens, Chris Bäumer, Peter Meyer, Peter Vieten, Klaus Vieten, David Geisen, Marcel Montenbruck, Christian Vieten, Sascha Mühren, Pfr. Harald Josephs, Norbert Ohlenforst

Feuerwehrmann übergibt Silber an Feuerwehrmann

Am Freitag, den 22.01.10 wurde, in einer feierlichen Zeremonie, das Königssilber der St. Rochus Bruderschaft Broich Peel vom freiwilligen Feuerwehrmann Michael Jansen an den Berufsfeuerwehrmann Klaus Vieten übergeben. Außerdem wurden die Minister Peter Meyer und Marcel Montenbruck in ihre Ämter eingeführt. Ebenso wurden an diesem Abend, der Jugendprinz David Geisen mit den Rittern Sascha Mühren und Chris Bäumer, sowie der Schülerprinz Peter Vieten mit den Rittern Christian Vieten und Franziska Vieten gekürt. Wie man unschwer an den Nachnamen erkennen kann, handelt es sich bei dem Schülerprinzen und seinen Rittern um die Kinder des Altkönigs und so wird in diesem Jahr die komplette Familie Vieten im Mittelpunkt der Prunkfeierlichkeiten stehen. Die Messe wurde, auch in diesem Jahr wieder, sehr interessant und kurzweilig von den Jungschützen gestaltet. Für die musikalische Untermalung sorgte das Blasorchester Günhoven. Im Anschluss an die Messe ging es zum gemütlichen Abend ins Pfarrheim. Nach einem gemeinsamen Essen ließ man das Schützenfest 2009 anhand einer musikalisch untermalten Diashow noch einmal aufleben. Anschließend wurden die Jubilare der Bruderschaft geehrt. Bereits seit 60 Jahren zur Bruderschaft gehört Leoplod Jans. Auf 50-jährige Zugehörigkeit können Willi Küppers und Herbert Mertens zurückblicken. Seit 40 Jahren dabei sind Heinz Josef Amend, Fanz-Peter Hansen, Emmerich Koining, Hans-Josef Pflipsen, Heinz-Peter Schiffer, Josef Schmitz und Alfred Stevens. Schließlich wurden noch Johannes Müller, Heinz Pulhiem, Elke Rumpf, Dr. Peter Sieben, Horst Vaudrevange, Marcus Weenen, Veronika Weenen und Oliver Weis für 25 Jahre ausgezeichnet.

Für die reibungslose Bewirtung sorgte in diesem Jahr wieder der Offizierszug 2000 und auch die Verlosung wurde routiniert vom Zug Preussen 07 durchgeführt.

von links: Franziska Vieten, Helmuth Rüskens, Chris Bäumer, Peter Meyers, Peter Vieten, Klaus Vieten, David Geisen, Marcel Montenbruck, Christian Vieten, Sascha Mühren, Pfr. Harald Josephs, Norbert Ohlenforst